Nähen lernen mit FroschRot – Gastbeitrag

IconSchlange

Hallo! Ich bin es, Helga von FroschRot! Als zweifache Mutter von einer erwachsenen Prinzessin und von einem 5-jährigen Prinzen wird mir eigentlich nie langweilig Nähen ist meine Leidenschaft . Ich durfte in eine Klosterschule gehen und dabei konnte ich unter dem wachsamen Augen von Schwester Adele das Nähen lernen. 

Als mein kleiner Mann zur Welt kam wurde mir die Bekleidung für ihn zu eintönig. Deshalb fing ich an Outfits, aus lustigen bequemen Stoffen, selbst zu nähen. Auch zahlreiche meiner Freunde zeigten großes Interesse. Also spezialisierte ich mich auf Accessoires, Spielzeug und praktische Helferlein, die uns Mamas den Alltag erleichtern. Ob bei der Autofahrt, beim Ausflug, im Restaurant oder im Urlaub.

Nähen lernen – Workshops sind dafür ideal

Viele von Euch kennen mich mit dem Roten Frosch Logo von den verschiedensten Märkten. Einige waren auch schon in meiner Nähstub`n beim „Tag der offenen Tür“ aber auch bei meinen Workshops. Heute nähen wir online gemeinsam etwas ganz Besonderes, ein Utensilio. Seid ihr mit dabei? ❤️

Utensilio selber nähen

Utensilio, was ist das? Ein praktischer Helfer! Es ist ein Behältnis aus Stoff. Da könnt ihr eure Haarspangen, Haargummis oder die verschiedensten kleinen Dinge, die meist irgendwo herumliegen, verstauen. Alles kann da rein angefangen von kleinen Spielzeugen, den kleinen Figuren von Überraschungseiern oder auch alles was gesammelt werden kann. Außerdem könnt ihr das Utensilio als Verpackung für ein Geschenk für Freunde oder vielleicht auch als kleines Osternest verwenden.

Mit eurer Hilfe können Kinder ab ca. 5 Jahren schon beim Nähen schon fleißig mithelfen.

Nähen lernen – was braucht ihr dafür?

Hierzu braucht ihr nicht neue Stoffe zu kaufen sondern könnt auch alte Sachen upcyclen, also wieder verwerten. Durchsucht eure Kleiderschränke und ihr findet auf jeden Fall etwas Passendes. Zum Beispiel eine ausgewaschene Bluse, eine kaputte Jeans oder ein zu klein gewordenes Sommerkleid. Du findest garantiert etwas Brauchbares. Bitte fragt aber vorher eure Mama!!!

  • Zwei verschiedene Baumwollstoffe (einfache Baumwolle, Jeans, Canvas, Dekostoff ,…)
  • Bügelvlies zum Verstärken (nur, wenn ihr 2 dünne Baumwollstoffe habt)
  • Schere oder Rollschneider
  • Maßband
  • Nähseide
  • Nähmaschine
  • Unterlage beim Zuschneiden
  • Bänder, Spitzen, Borten (nur, wenn du es verzieren möchtest)
  • Nähklammern oder Stecknadeln
  • Lineal
  • Schneiderkreide oder Stift
  • Bügeleisen

Auf die Nähmaschine – fertig – los!! Schritt für Schritt!

1) Bereite deine Nähmaschine vor.

2) Bereite alle oben genannten Utensilien vor!

3) Schneide auf der Unterlage von jedem Stoff ein Stück in der Länge von 40cm und in der Höhe 20cm herunter. Damit es einfacher ist, zeichne es vorher mit Schneiderkreide an. Falls du Bügelvlies verwendest, brauchst du auch davon auch ein gleich großes Stück.

Wenn du Bügelvlies verwendest, bügle dieses jetzt auf die linke Seite (die nicht so schöne Seite) auf. Lass dir bitte von einem Erwachsenen helfen!

4) Falls du es mit einer Spitze verzieren möchtest, jetzt ist die einfachste Möglichkeit dazu. Näh diese an der langen Seite ca. 4cm von oben mit dem Geradestich auf!

Naehen lernen

5) Nimm ein Stück Stoff und lege es in der langen Hälfte so zusammen, dass die schöne Seite nach innen schaut.

6 & 7) Jetzt nähst du die rechte Seite und die untere Seite Nähfüßchenbreit (ca. 1cm) zusammen.

Tipp! Beim Start und am Ende nähst du kurz ein kleines Stück vor und zurück (das nennt man verriegeln). So kann die genähte Naht später nicht einfach aufgehen. 

Tipp! An der Ecke lass die Nadel im Stoff stecken, hebe dann aber nur das Nähfüßchen hoch und drehe den Stoff. Lass das Nähfüßchen vorsichtig wieder runter und näh die untere Seite fertig. So schaffst du eine schöne Ecke.

Damit sich der Baumwollstoff nicht irgendwann auflöst, gibt es einen tollen Stich – und zwar den ZickZack Stich.

Stell diesen Stich hierzu an der Nähmaschine ein (lass dir eventuell helfen) und näh am ganzen Stück rechts und unten an der Kante (Stoffrand) noch einmal nach. Jetzt wird es kniffelig!

8) Nimm das zusammengenähte Stück und leg im Folgenden die Naht in die Mitte von der Spitze. Miss mit einem Maßband 3,5 cm von der Spitze herunter und markiere die Stelle. Am besten du nimmst ein Lineal und zeichnest dir die Linie an.

9) Nähe jetzt an der Linie mit einem Geradenstich entlang, danach etwas rechts noch einmal mit dem ZickZack Stich. Vergiss nicht zu verriegeln (vor und zurück nähen).

10) Das Stück vom ZickZack Stich bis zur Spitze kannst du abschneiden. Super gemach! Und nun das gleiche nochmal auf der anderen Seite!

Du bist wirklich geschickt! Du hast jetzt ein Säckchen vor dir liegen! Weiter geht es nun mit dem zweiten Stück Stoff. Mit diesem verfährst du gleich wie beim Ersten.

11) Nun hast du also zwei Säckchen vor dir.

12) Stecke jetzt die beiden Säcke ineinander. Also die schönen Seiten müssen sich innen berühren, die nicht so schönen Seiten siehst du jetzt. Damit diese nun nicht auseinander rutschen klammere die Stoffe mit den Stoffklammern zusammen oder aber stecke diese mit den Stecknadeln fest.

Tipp! Nimm jetzt den Nähtisch ab, somit ist die Auflegefläche kleiner und du kannst das Säckchen problemlos darüberstülpen und ganz einfach nähen!

 

Naehen lernen 3

13) Nähe Nähfüßchenbreit einmal rund herum. Lass aber ein Stück von ca. 6cm offen, das ist die Wendeöffnung. Vergiss nicht zu verriegeln! (vor und zurück nähen)

14) Nun ziehe die schönen Seiten durch die Wendeöffnung nach außen. Schiebe anschließend die Naht mit Daumen und Zeigefinger ganz nach außen.

15) Anschließend  bügelst du den Stoffbeutel, dein Utensilio.

16) Zum Schluss nähe an der Kante noch einmal mit dem Geradestich entlang. Wenn du es dir zutraust, kannst du es auch mit einem Zierstich probieren. (das sind Stiche wie z.B. Bögen; Blumen, Ecken… Die sind aber nicht auf jeder Nähmaschine enthalten).

Du bist Spitze! Dein Utensilio ist fertig! 

Naehen lernen 4

 

Als Überraschung verlose ich 3 Utensilio an Euch! 

Schreibt mir kurz eine E-Mail an info@froschrot.at mit Euren Namen und warum ihr gerne einen Utensilio hättet und schon hüpft ihr dann in den Lostopf!

Einsendeschluss ist der 03.04.2020, 23:59! Die GewinnerInnen werden am Samstag, den 04.04.2020 via E-Mail benachrichtigt.

Hier findet ihr mein Sortiment! Und alle weiteren Infos über FroschRot.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen und bleibt gesund!

Alles Liebe Helga ( ©Fotos & Verantwortlich für Inhalte: Helga A. – FroschRot)
Titelbild @Shutterstock

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.