Weihnachtskarte basteln

Weihnachtskarte basteln mit BatiLoo und seinen Freunden

Ganz aufgeregt ruft BatiLoo seine Freunde zusammen. “Es ist bald Weihnachten und wir müssen unbedingt unserer lieben alten Eule eine Weihnachtskarte  basteln! Die freut sich sicher ganz karottig!” Die Freunde sind ganz aufgeregt. “Was brauchen wir denn alles dafür?”, piepst die kleine Kängurumaus. Flintus meint: “Hier im Wald gibt es genug Materialien um eine schöne Karte zu basteln!” Die kleine Känguruhmaus sieht sich kurz um und schleppt einen Ast mit Moos herbei. “Das Moss ist sooooo schön weich! Das ist superer! Das können wir doch auch verwenden, oder?”Ja, du kleine Supermaus, aber ohne den riesigen Ast!“, lacht BatiLoo, der Flederhase.

Weihnachtskarte basteln – der Wald bietet alles

Alle laufen nun im Wald umher und sammeln Blätter, Flechten, Rinden, Federn und kleine Äste. Sie tragen alles zusammen und stehen nun vor dem riesigen Haufen Waldbastelmaterial. Und nun trabt auch Suppenwürfelchen an. Denn er hat in seinem Topf noch jede Menge Tannenzapfen und Gräser.

“Das ist alles karottig perfekt! Hier ist eine große Rinde, die können wir als Karte verwenden, aber wie sollen wir alles darauf befestigen?” grübelt BatiLoo. “Ich hab´s!” ruft Flintus. “Da vorne, bei der riesigen Birke läuft doch immer etwas Harz heraus? Der perfekte Kleber für die Karte!”, setzt er fort.

Aufgepasst – nicht kleben bleiben!

Gesagt und schon flitzt die kleine Känguruhmaus auf den Baum und …… bleibt in der Sekunde auch schon kleben! “So helft mir doch, ich kann mich nicht mehr bewegen!”, schreit sie aus der Höhe. BatiLoo fliegt zur Hilfe und zieht die kleine klebrige Kängurumaus vom Baum. “Uihhh das klebt! Wie bekommen wir das Harz von den Beinchen?” Da erinnert sich BatiLoo an ein altes Hausmittel: “Wir brauchen Butter. Damit können wir die Füsschen  fest einreiben! So löst sich der Kleber leichter. Dann mit lauwarmen Wasser und etwas Seife geht das Harz ruck-zuck weg!” Und tatsächlich. Die kleinen Beinchen waren im Nu wieder entklebt.

Weihnachtskarte basteln

Aber nun geht das Basteln los!

Alle reden durcheinander, die Ideen sprudeln nur so heraus. “Wer ist für einen Stern, wer für einen Christbaum, wer für ….?” So kommen sie einfach nicht voran. Jetzt wird abgestimmt. Und siehe da alle wollen plötzlich eine Weihnachtskarte mit einem Christbaum basteln.

Vorsichtig wird das Harz auf die Rinde aufgetragen. Nun fügen sie die kleinen Äste und Gräser und Blätter zusammen. Ein wunderschöner Christbaum wächst aus der Rinde heraus. Kleine Beeren dienen als Christbaumkugeln. Alle sind begeistert. Aber nun ist die Rinde nicht mehr so leicht zu transportieren. Für BatiLoo ist sie zu schwer um sie zur alten Eule zu fliegen. Also macht sich Flintus der starke Fuchs auf den Weg. Die Freunde rufen ihm nach: “Viel Glück und frohe Weihnachten an die alte Eule!”

Weihnachtskarte basteln

Ab in den Wald – Weihnachtskarte basteln einmal anders!

Geht mit euren Kindern mal in den Wald und überlässt es ihrer Fantasie eine Weihnachtskarte zu basteln. Ihr werdet staunen was unseren Kleinen da so alles einfällt. Außerdem ist es eine ideale Möglichkeit in die Natur zu kommen. Die Kreativität wird zudem gefördert. Spazieren gehen ist meistens ein bisschen langweilig, aber wenn die Kinder eine Aufgabe bekommen vergeht die  Zeit draußen wie im Nu.

Viel Spaß beim Basteln der Wald-Weihnachtskarte. Jetzt steht einem tollen Weihnachtsfest nichts mehr im Wege.

Braucht ihr nach euren Spaziergang eine Stärkung? Hier findet ihr das perfekte Koch-Lese-Spiele-Abenteuer für zu Hause :) Und abgemessen wird ganz einfach mit Farben :) BatiLoo Kinder Kochbuch

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.