Kartoffelstempel selbst herstellen

Kartoffelstempel selber machen – Ideen und Anleitung

IconSchlange

Kartoffelstempel und Papier oder Stoffe bedrucken. Das macht einen Riesenspaß und unsere Kleinen sind sinnvoll und kreativ beschäftigt. Und fast jeder von uns hat wohl ein paar Kartoffel im Haus. Oft sind es die einfachsten Dinge, die oft in Vergessenheit geraten.

Draußen ist es kalt oder matschig also bleiben wir drinnen und kreieren etwas ganz Besonderes. So vergeht dann ein Nachmittag im Nu. Langeweile ist abgesagt. Der Kartoffelstempel den wir aus unserer Kindheit kennen eignet sich ideal für unsere kleinen Künstler um alles Mögliche damit zu dekorieren. Durch den dicken Griff ist dieser Stempel ideal auch für kleine Kinder.

Kartoffelstempel selbst herstellen

Kartoffelstempel – was brauche ich dazu?

Acrylfarben, Stoffmalfarben, Wandfarben je nachdem ob ich ein Bild mache, ein T-Shirt bedrucke oder einen Stoffbeutel damit verschönere.

Was brauche ich denn da alles?

  • vor allem Kartoffel
  • ein Schneidebrett
  • ein Messer
  • verschiedene Keksausstecher
  • Wasserglas
  • Wasserfarben, Acrylfarben, Fingerfarben, Stoffmalfarben
  • Zeitungspapier oder Karton als Unterlage
  • Malblock
  • Pinsel
  • Schwamm
  • Küchenrolle

Das Schnitzen und Stempeln kann losgehen- Schritt für Schritt

Bitte kleine Kinder nur beaufsichtigt mit dem Messer hantieren lassen.  Beim Kartoffeldruck halbiert man eine Kartoffel und aus den Schnittflächen schneidet man Motive oder Buchstaben. Dieser Druckstempel bestrichen mit Farbe eignet sich zum Bedrucken von Papier oder Stoff oder anderen Materialien.

  • Eine Kartoffel halbieren – auf eine ebene Schnittfläche achten
  • Motiv auf die Schnittfläche aufmalen und dann von oben her einschneiden und rundherum ausschnitzen
  • Motiv auf Papier vorzeichnen, ausschneiden und spiegelverkehrt auf die Kartoffel auftragen. Ideal für Buchstaben und Zahlen.
  • Keksausstecher zu drei Viertel in die Kartoffel drücken und anschließend den Bereich außerhalb des Ausstechers wegschneiden. Dann den Ausstecher entfernen.

Kartoffelstempel-ausstechen

  • Die Schnittfläche des Stempels mit einem Küchenpapier trocken tupfen.
  • Nun kannst du die Farbe mit einem Pinsel oder Schwamm dünn auftragen.

Kartoffelstempel-bemalen

  • Acryl- oder Bastelfarben sind deckend, Wasserfarben wirken eher pastellig.
  • Probedruck auf ein Stück Papier und dann geht es los. Kunterbunt oder kreuz und quer, in einer Farbe oder alles geordnet.
  • Kartoffeln abwaschen und eine andere Farbe auftragen.

Kartoffelstempel-bemalen-selber-machen

 

Ich habe mein T-shirt selbst bedruckt

Ein neues T-shirt solltest du vorher waschen. Dann brauchst du Textilfarbe. Drucke deine Motive mit dem Kartoffelstempel auf den Stoff. Nun alles gut trocknen lassen. Anschließend musst du die Textilfarbe fixieren um das Shirt auch später waschen zu können. Das geht ganz einfach. Du legst ein Tuch über die Motive und bügelst 3-4 Minuten den Stoff. So kannst du auch deinen Turnbeutel ganz speziell für dich bedrucken.

Kartoffelstempel ein paar Tipps

  • Unikate aus alten T-Shirts, Geschirrtücher, Stoffbeutel, Polsterüberzüge, Tischdecken oder Platzsets, Geburtstagskarten, Kalender etc. herstellen.
  • Mehrere Farben verwenden. Dazu die Kartoffel immer wieder unter fließendem Wasser abwaschen, trocken tupfen und neue Farbe auftragen.
  • Stempel mit zwei oder mehreren Farben bemalen.
  • Tontöpfe mit lustigen Motiven bedrucken.
  • Größere Motive mit mehreren Kartoffelstempeln anfertigen und nacheinander drucken.
  • Einige Zeit kannst du die Stempel im Kühlschrank aufbewahren. Dazu die Kartoffelstempel unter fließendem Wasser reinigen, trocknen und in Frischhaltefolie wickeln. ©Shutterstock
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.