Weihnachtsmenü

Weihnachtsmenü – mit und für die kleinen Genießer

Der Tag vor Heilig Abend – nun wird das Weihnachtsmenü zusammengestellt.  Es weihnachtet, im besten Falle schneit es sogar. Die Kleinen sind aufgeregt, können es kaum erwarten bis das Christkind kommt.  Ein idealer Zeitpunkt um die Zwerge etwas abzulenken und sie bei den Vorbereitungen für das Festessen mithelfen zu lassen. Zuvor lieben es Kinder, Kekse zu backen. Gemeinsam mit Mama, Papa, Oma oder Opa. Hier kann genascht und gekuschelt werden.

Weihnachtsmenü

Weihnachtsmenü – los gehts!

Was wird gekocht, das auch den Kindern schmeckt? Gemeinsam suchen wir Rezepte aus. Und dann geht es auf zum Bauernmarkt um die frischen Lebensmittel einzukaufen. Da gibt es buntes Gemüse und Obst, verschiedene Arten von Kartoffel und auch Hähnchen, Fische und Fleisch. Spielerisch lernen die Kleinen den Umgang mit gesundem saisonalem Essen.

Jedem Kind seine Rolle

Schürze , Kochlöffel, sowie andere Küchengeräte dürfen nicht fehlen. Kinder sind kleine Star-Köche und möchten am liebsten alles alleine schaffen. Es gelingt super gut, wenn jedes Kind seine eigene sehr wichtige Aufgabe übernimmt.

Mitzuhelfen ist für Kinder wie ein kleines Abenteuer, sie nehmen die Sache sehr ernst und bemühen sich besonders die Erwachsenen zu überraschen.

Einfache Rezepte garantieren ein super Weihnachtsmenü

Ganz egal ob Teig kneten, Knödel formen, Salat waschen, Tomaten schneiden, Kräuter zupfen oder Kekse ausstechen – unsere Zwerge können das perfekt. Einfache Rezepte mit wenigen Zutaten sind leicht herzustellen und schmecken auch noch super gut. Traut es den Kleinen einfach zu. Sie sind beschäftigt und freuen sich mithelfen zu können. Auch wenn das eine oder andere kleine Malheur geschieht: “Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!” Einfach entspannt bleiben!

Zeit und noch mehr Zeit gerade zu Weihnachten

Weihnachtsmenü

Wichtig ist es genug Zeit für die Vorbereitung und die Zubereitung zu haben. Ein entspanntes gemeinsames Kochen mit Weihnachtsmusik und Kerzenschein sorgt für weihnachtliche Stimmung. Während des Kochens erzählt man sich Geschichten oder singt das eine oder andere Weihnachtslied während die Suppe leicht brodelt. Auch gibt es immer wieder etwas zu naschen oder zu kosten. Vielleicht sogar eine kleine Tasse Kinderpunsch mit Beeren.

Trau den Kleinen ruhig so Einiges zu, aber lass deine Kinder nie unbeaufsichtigt . Einige Vorsichtsmaßnahmen  mit heißen Töpfen, Pfannen oder scharfen Gegenständen sollten vor dem Kochen den Kleinen klargemacht werden. Finger weg von……!

Die Suppe macht den Start

Wohl die meisten Kinder lieben Suppen und etwas Warmes im Bäuchlein ist ein feiner Start für das Festessen.  Und die kann ja schon am Vortag vorbereitet werden. Vielleicht eine feine Kartoffelsuppe? Auch wir Erwachsene haben gerne eine gute Suppe als Starter.

BatiLoo Kinderkochbuch - Beispiel Rezept

Weihnachtsmenü der zweite Gang

Vielleicht ein feiner Karotten – Apfelsalat mit kleinen Mürbteigsternchen darauf? Hier kann man raspeln und die kleinen Kekse ausstechen, die dann kurz gebacken werden. So viel Weihnachtsgeschmack auf dem Teller.

Fisch, Braten oder Schnitzel?

Tja, das sollte wohl besprochen werden. Es kommt auf die Essgewohnheiten unserer Familien an. Manche Kinder lieben Fisch, andere wieder Wildfleisch, wieder andere können weder das Eine noch das Andere ausstehen. Aber auch hier können zusätzliche Alternativen kreiert werden. Für die Erwachsenen das Eine und für unsere Zwerge ihre Lieblingsspeise.

Das Highlight für Schleckermäuler kommt zum Schluss

Darauf sind nicht nur unsere Kinder scharf – sondern auch wir Erwachsenen freuen uns auf einen super feinen Nachtisch. Oder vielleicht eine kleine Variation mit verschiedenen kleinen Süssigkeiten? All das bereiten wir schon am Vortag zu.

Das Christkind kommt

Meist kommt zu Weihnachten die ganze Familie zusammen, da wird geschmaust, gelacht, Geschichten erzählt und gesungen bis endlich das Christkind kommt. Heuer haben unsere Kinder bei den Vorbereitungen  für das Weihnachtsmenü ganz fest mitgeholfen. Rezepte aussuchen, einkaufen, kochen, backen und vielleicht auch noch den Tisch dekorieren – puhh da ist so Einiges zu tun. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ein stimmungsvoll gedeckter Tisch mit kleinen Zweigen und Kerzen begeistert Groß und Klein. Dazu noch das köstliche Weihnachtsmenü von und mit unseren Lieblingen vorbereitet. Oh Tannenbaum! ©Shutterstock

Ganz einfach mit Kindern kochen und backen, könnt ihr mit BatiLoo, unseren kleinen Flederhasen. 

BatiLoo - das Kochbuch für Kinder